Rustig gelegen appartementencomplex in Hongarije, 100 meter van het Balatonmeer, vlakbij Siofok. Ook zeer geschikt voor families met (kleine) kinderen.

Silver Beach Resort liegt am Teil am Balatonmeer und wird darum silberner Strand (ungarisch: Ezüst part) genannt. Es ist ein ruhiger Familienkomplex. Balatonszéplak ist ein ruhiges Dorf gerade außerhalb des Touristenortes Siófok, und ein favoriter Ort am Balatonmeer.
Der Appartementenkomplex ist ca. 100m vom Strand (Gras) entfernt und strahlt Ruhe und Gemütlichkeit aus.Der Appartementenkomplex zählt 9 Appartemente von unterschiedlicher Größe sowie einen Caravan mit Anbau und eigener Terrasse.
Der Komplex verfügt über eigene Parkplätze.

Die zentrale Lage von Balatonszéplak ermöglicht es, um diverse Excursionen in andere Städte, Orte oder zu touristischen Attraktionen zu unternehmen. So ist man noch keine Stunde von Budapest entfernt und auch Tihany,ein gemütliches touristisches Dorf, welches gegen einen Hügel auf der anderen Seite vom Balatonmeer angebaut ist, kan man innerhalb von 30 Minuten mit einer Fähre erreichen. Der Appartementenkomplex hat für jeden etwas zu bieten und ist sicher auch für Familien mit (kleinen) Kinderen geeignet.So sorgt eine Umzäunung dafür, das die kleineren Gäste nicht weglaufen können. Für junge Leute hat Siófok ein prächtiges Ausgangsleben noch keine 10 Minuten mit dem Auto entfernt.Der Strand ist auf Laufabstand und ein Kinderspielplatz ist vorhanden. Am Strand kan man Wassertreter und Bote mieten. Weiterhin können Sie in der direkten Umgebung angeln, surfen, segeln, Ponny reiten und gibt es für die jüngere Generation Discotheken.
Und so gibt es noch viele andere Möglichkeiten in der Umgebung, zum Beispiel einen Besuch an einen der vielen Weinberge.

Für die täglichen Einkäufe gibt es in der direkten Umgebung 3 kleinere Supermärkte. Größere Einkaufscentren befinden sich auf einem Abstand von 3 bis 5 km vom Appartementenkomplex .
Es gibt auch diverse gute Restaurants mit oder ohne Lifemusik, noch keine 5 Minuten zu fahren.

Das Balatonmeer
Das Balatonmeer ist das größte Süßwassermeer in Zentraleuropa.Die Wassertemperatur liegt zwischen 20 und 26 °C. Schwimmen, windsurfen, segeln und angeln sind sehr populair am Balaton. Aber auch im Winter können Sie, wenn das ganze Meer zu gefroren ist , auf unberührtem Natureis des Balatons Eissegeln oder Schlittschuh laufen.

Balatonszéplak
Balatonszéplak ist ein kleines Dorf, welches inzwischen mit Siófok zusammengefügt ist. Es ist hier ruhiger als in Siófok. Hier finden Sie viele Sportmöglichkeiten. In Balatonszéplak ist während der Sommermonate für Kinder ein kleiner Vergnügungspark. Der Strand läuft hier,so wie in den meisten Orten an der Südküste vom Balaton, langsam ab. Sie können hier ca. 500m in das Meer laufen bevor es tiefer wird und Sie schwimmen können. Dadurch ist dieser Ort besonders gut geeignet für kleine Kinder. Auch können Sie hier sehr gut surfen.

Siófok
Siófok ist ein Badeort, gelegen am Balatonmeer. Dieser Ort wird vor allem durch die jüngere Generation besucht. Einige populaire Clubs sind Flört, Galeria, Paradiso und The Palace. Weiterhin gibt es zahlreiche Restaurants, Kneipen und Terrassen. Die Stadt hat einen 15 km. langen Strand. Siófok ist der Geburtsort des berühmten Operettenkomponisten Kálmán Imre (1882-1953). An Ihn erinnert ein Museum, welches sich an der Kálmán Imre Sétány 5 in Siófok befindet. www.kalmanimre-muzeum.hu 

Tihany
Tihany ist unter anderem von Siófok mit der Fähre zu erreichen. Tihany ist eines der ältesten Städtchen entlang des Balatonmeeres. Die zwei Türme von der Kirche auf dem Hügel sind sehr auffällig. Die Kirche von Tihany und die Benedikterkapelle, worin sich ein Museum befindet, ist im Jahre 1055 durch König Andrew І errichtet worden. Er selbst ist in der unteren Kapelle beigesetzt.
Die unterhalb gelegene Kapelle ist der älteste, bewahrt gebliebene Teil der Kirche. Das heutige barokke Gebäude datiert aus dem Jahre 1754. Die Barokke Abdeikirche mit seinen eindruckreichen Bildern und  Deckenmalereien ist sicher ein Besuch wert. Die Kirche ist jährlich der Ort, für Orgelkonzerte mit dem Philharmonischen Orchester. Die berühmtesten Organisten geben hier Ausdruck Ihres Könnens wieder durch Werke von Bach, Händel und Liszt zu spielen. Information via e-mail: tihany@tourinform.hu (Quelle: ungarisches Verkehrsbüro)
Tihany besitzt auch einen sehr schönen Naturpark es lohnt sich diesen zu besuchen. Der Naturpark ist seit 1952 geschützt. Interessant sind hier die durch den Wind abgetragenen Basaltberge, die aus Vulkangestein ausgegrabenen Einsiedlerhäuser und die sich hier im elfden Jahrhundert gefestigten Mönchwohnungen sowie die Amandelbäume und –wiese auf dem Csúsberg. Natürliche Aussichtspunkte von der Halbinsel sind die Kiserdõ- und Aranyházspitze, die schönsten von gut 100 alten Geiserspitzen der Geiserwiese. Diese Bergspitzen bieten eine unvergeßliche Aussicht über das Belsõmeer (Innenmeer) und das Külsõmeer (Außenmeer) , wo auch viele Vögel nisten.
In der Umgebung von Tihany kann man auch tauchen. Wegen der geringen Tiefe des Meeres, wird dieser Sport im Allgemeinen nicht oft ausgeübt. Es gibt jedoch rund um Tihany Stellen von mehr als 10 Meter Tiefe, wodurch hier öfter getaucht wird als im anderen Teil des Meeres.

Szantódpoesta
In Szantódpoesta, ca. 15 km südwestlich von Siófok befindet sich ein kulturelles Zentrum für Pferdesport mit Restaurant. Die Gebäude, welche unter Denkmalsschutz fallen, dienen als Museum.

Zala
In Zala, ein kleiner Ort in der Anhöhe des Somogygebirges, welches man via Tab erreichen kann, befindet sich ein schöner Park mit einem kleinen Schloß aus dem 18. Jahrhundert. Zala ist auch der Geburtsort des bedeutenden Malers Mihály Zichy. In dem Herrenhaus, welches einst im Besitz seiner Familie war, ist gegenwärtig eine Malereiversammlung untergebracht.

Hevíz
Hevíz ist eines der weltberühmten Kurorte von Ungarn. Die alten Römer kannten schon den genesenden Effekt des Wassers in Hevíz und machten davon Gebrauch. Im Jahr 1795 richtete Graf Festetics den Ort als therapeutisches Bad ein und ließ weitere Badehäuser und Kureinrichtungen bauen. Das vulkanische Meer liegt ca. 7km vom Balatonmeer entfernt und ist das Größte natürliche Thermalbad der Welt. Die Wassertemperatur beträgt im Winter ca. 28°C und im Sommer 33-35°C. Im Sommer können Sie zwischen Seerosen schwimmen und im Winter können Sie genießen von einer Wassertemperatur von 28°C und dabei nach der mit Schnee bedekten Landschaft sehen. Von Mai bis November wachsen dort besondere Pflanzen. Es ist ein Kurort mit einer aparten Sphäre. Der heilende Effekt von Modder (Fango) aus dem Meer ist äußerst wertvoll. Dieser wird bei medizinischen Behandlungen angewendet. Der Modder ist leicht radioaktiv und hilft – laut ungarischer Bevölkerung- gegen Reuma und Nervenkrankheiten.

Im Kurort Hevíz kann man auch Sporttauchen. Informationen darüber können Sie in der Stadt Székesfehérvár, wo eine PADI-Schule im olympischen Schwimmbad gefestigt ist, bekommen. Diese Schule bekommt ab und zu die Genehmigung, um im Meer von Hevíz zu tauchen. In dem Meer gibt es eine steile Wand,die in 30 Meter Tiefe in eine Grotte übergeht, woraus sowohl warmes als kaltes Wasser aus dem Untergrund ins Meer strömt.
Ein Tauchgang scheint eine einzigartige Erfahrung zu sein.

Budapest
Budapest ist die Hauptstadt von Ungarn und ist ca. eine Autostunde von Balatonszéplak entfernt.Budapest wird durch die Donau in zwei Teile gespaltet: Buda und Pest. Mit seinen Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Burg Buda, die Matthiaskirche, die Fischerbastion und das Parlamentsgebäude gehört Budapest zu einer der schönsten Hauptstädte der Welt.
Es besteht die Möglichkeit  eine Rundfahrt auf der Donau zu machen oder Sie können in einem zum Restaurant umgebauten Boot stilvoll dinieren. In Budapest gibt es auch viele Kurbäder. Das bekannteste ist sicher das Gellért Thermalbad. Auch das neue Tropicarium Ocinarium, welches im Jahr 2000 eröffnet wurde, ist sehr besuchenswert. Auf einem Gebiet von 3000 m² wurde eine tropische Landschaft angelegt, wo man die Flora und Fauna des Indischen Ozeans, des Roten Meeres, der Koralinseln u.s.w. bewundern kann. Von Schmetterlingen bis  zu kleinen und großen Fischen, von einigen Aligatoren und Haien bis hin zu kleinen Affen. www.tropicarium.hu
Interessant für Kinder ist der “ Wunderpalast” (im ungarischen: Csodák Palotája ). Hier finden Sie unter anderem ein Fahrrad, womit die Kinder in 3m Höhe über alles Ausschau halten können oder zwei Pyramiden, die durch einen Luftstrom einen Bal subtil in der Luft halten. Faszinierend ist auch ein Wasserlauf, wo kleine Kinder erste Erfahrungen auf dem Gebiet von Hydrodynamik auf tun können.(Handtuch mitnehmen) www.csodapalota.hu
Der öffentliche Verkehr in Budapest ist – wie überall in Ungarn - sehr gut geregelt.Auf der Site www.bkv.hu können Sie alle Information über den öffentlichen Verkehr in Budapest finden.

Nederlands English Hungarian Deutsch